Veranstaltungsübersicht für die Region um Potsdam

Es sind 12 Events verfügbar.

Trio SCHO - „Kiewer Tramway“ 1

...
Datum:
Ort:
Blackmore's-Berlins Musikzimmer in Berlin
Verkauf:
10.01.2019 12:00 Uhr bis 21.09.2019 18:00 Uhr
Preis:
ab 24,48 €

Beschreibung:
Gennadij Desatnik - Gesang, Violine und Gitarre Valery Khoryshman - Akkordeon, Gesang Alexander Franz - Kontrabass, Gesang Der russische Jazz wurde in Odessa geboren – wo auch sonst ? Trio Scho ist der Vertreter dieser Musik in Berlin. Auf ihrer neuen CD „Kiewer Tramway“ präsentiert das Trio mit Charme und Temperament eine Palette von Liedern und Musik, die der früheren ungewöhnlichen Atmosphäre der Vielvölker Metropolen Kiew und Odessa entstammt: Evergreens über „Odessa Mama“, russische Romanzen „in Swing“, eine Fahrt mit dem Kiewer Straßenbahn, aber auch Tangos und Horas bis hin zu jiddischen Liedern und „Sowjetski Rock`n`Roll“. Viele ihrer lockeren Lieder stammen von alten Grammophon Platten der 1930er bis 1960er Jahre, die – einst von erfolgreichen Sängern und Film Orchestern aufgenommen – bis heute beliebt und im Alltag gegenwärtig sind. Ob älter oder neuer, russisch oder jiddisch, Swing oder Klezmer – Trio Scho arrangiert und spielt diese Musik immer wieder neu und bringt damit viel frischen Wind vom Schwarzen Meer in das bunte Panorama der Weltmusik hier. In ihrem dazugehörigen Live-Programm „Kiewer Tramway“ kommen, wie üblich, eigene Lieder des Trios dazu, Russischer „Bossa Nova Style“ und Improvisation. „SCHO“ (russisch „schto“) ist ein Slang-Wort und heißt so viel wie „Was soll sein?!“ – und für Trio SCHO bedeutet es „Wir machen Musik, unsere Musik!“ Gegründet im Jahr 1991 in der Ukrainischen Stadt Poltava. Seit 1994 in Berlin.Das Trio spielte bei dem legendären „Talk 2000“ von Christoph Schlingensiefs (VOX) Seit 1999 Zusammenarbeit mit Karsten Troyke. Auftritte mit Jiddischen Liederprogramme u.a. beim Klezmer Festival in Ancona, Brüssel, Wien, Paris, Oslo und Warschau. Mitwirkung bei den Dokumentar- und Konzertfilme „Yiddish Soul“ (ARTE). Auftritte beim Programm: „Schlaf schneller, Genosse...“ aus der Reihe Jazz-Lyrik-Prosa mit Ursula Karusseit und Günter Junghans. 2007, 2008 und 2017 Auftritte bei der "Fête de L’Humanité" in Paris. Zusammenarbeit mit den Sängerinnen Sandra Kreisler, Cécile Rose, Chanson-Nette und dem Chansonnier Christophe Bourdoiseau. Als Film-Band spielt Trio SCHO in der 10-teiligen Serie „Im Angesicht des Verbrechens“ von Dominik Graf. In der „The Dust of Time“ von Theo Angelopoulos und bei dem Film „Der Uranberg“ von Dror Zahavi. Zum Repertoire des Trio SCHO gehören russische Lieder und Instrumental- stücke von den „Goldenen Zwanzigern“ bis in die Jetzt-Zeit, sowie eigene Lieder, russischer Swing und Bossa Nova. Ihre Auftritte in Radio und Fernsehen sowie auf dem Karneval der Kulturen zeigen, wie vielseitig sich die drei Musiker präsentieren können. Im Jahr 2000 und 2011 gewann das Trio den Musik-Wettbewerb des Berliner Senats.

Trio SCHO - „Kiewer Tramway“ 2

...
Datum:
Ort:
Blackmore's-Berlins Musikzimmer in Berlin
Verkauf:
10.01.2019 12:00 Uhr bis 21.09.2019 18:00 Uhr
Preis:
ab 24,48 €

Beschreibung:
Gennadij Desatnik - Gesang, Violine und Gitarre Valery Khoryshman - Akkordeon, Gesang Alexander Franz - Kontrabass, Gesang Der russische Jazz wurde in Odessa geboren – wo auch sonst ? Trio Scho ist der Vertreter dieser Musik in Berlin. Auf ihrer neuen CD „Kiewer Tramway“ präsentiert das Trio mit Charme und Temperament eine Palette von Liedern und Musik, die der früheren ungewöhnlichen Atmosphäre der Vielvölker Metropolen Kiew und Odessa entstammt: Evergreens über „Odessa Mama“, russische Romanzen „in Swing“, eine Fahrt mit dem Kiewer Straßenbahn, aber auch Tangos und Horas bis hin zu jiddischen Liedern und „Sowjetski Rock`n`Roll“. Viele ihrer lockeren Lieder stammen von alten Grammophon Platten der 1930er bis 1960er Jahre, die – einst von erfolgreichen Sängern und Film Orchestern aufgenommen – bis heute beliebt und im Alltag gegenwärtig sind. Ob älter oder neuer, russisch oder jiddisch, Swing oder Klezmer – Trio Scho arrangiert und spielt diese Musik immer wieder neu und bringt damit viel frischen Wind vom Schwarzen Meer in das bunte Panorama der Weltmusik hier. In ihrem dazugehörigen Live-Programm „Kiewer Tramway“ kommen, wie üblich, eigene Lieder des Trios dazu, Russischer „Bossa Nova Style“ und Improvisation. „SCHO“ (russisch „schto“) ist ein Slang-Wort und heißt so viel wie „Was soll sein?!“ – und für Trio SCHO bedeutet es „Wir machen Musik, unsere Musik!“ Gegründet im Jahr 1991 in der Ukrainischen Stadt Poltava. Seit 1994 in Berlin.Das Trio spielte bei dem legendären „Talk 2000“ von Christoph Schlingensiefs (VOX) Seit 1999 Zusammenarbeit mit Karsten Troyke. Auftritte mit Jiddischen Liederprogramme u.a. beim Klezmer Festival in Ancona, Brüssel, Wien, Paris, Oslo und Warschau. Mitwirkung bei den Dokumentar- und Konzertfilme „Yiddish Soul“ (ARTE). Auftritte beim Programm: „Schlaf schneller, Genosse...“ aus der Reihe Jazz-Lyrik-Prosa mit Ursula Karusseit und Günter Junghans. 2007, 2008 und 2017 Auftritte bei der "Fête de L’Humanité" in Paris. Zusammenarbeit mit den Sängerinnen Sandra Kreisler, Cécile Rose, Chanson-Nette und dem Chansonnier Christophe Bourdoiseau. Als Film-Band spielt Trio SCHO in der 10-teiligen Serie „Im Angesicht des Verbrechens“ von Dominik Graf. In der „The Dust of Time“ von Theo Angelopoulos und bei dem Film „Der Uranberg“ von Dror Zahavi. Zum Repertoire des Trio SCHO gehören russische Lieder und Instrumental- stücke von den „Goldenen Zwanzigern“ bis in die Jetzt-Zeit, sowie eigene Lieder, russischer Swing und Bossa Nova. Ihre Auftritte in Radio und Fernsehen sowie auf dem Karneval der Kulturen zeigen, wie vielseitig sich die drei Musiker präsentieren können. Im Jahr 2000 und 2011 gewann das Trio den Musik-Wettbewerb des Berliner Senats.

1. VfL Potsdam - Mecklenburger Stiere 3

...
Datum:
Ort:
MBS Arena Potsdam in Potsdam
Verkauf:
05.08.2019 17:45 Uhr bis 29.09.2019 18:00 Uhr

Beschreibung:
Erleben Sie die mitreißenden Spiele der Handballer des 1. VfL Potsdam in der MBS Arena am Luftschiffhafen! Spiel, Spaß und Spannung für die ganze Familie. Anfahrt und Informationen Für die Anfahrt zur MSB Arena empfehlen wir die Nahverkehrsmittel der ViP, da bei den Spielen des VfL Potsdam mit erhöhtem Besucheraufkommen zu rechnen und der Parkraum begrenzt ist. Für PKW stehen Parkplätze im Parkhaus auf dem Gelände des Luftschiffhafens zur Verfügung. Tram 91 oder 98 der ViP - Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH Haltestelle "Am Luftschiffhafen" Bus 631 der Havelbus Verkehrsgesellschaft mbH - Potsdam Haltestelle "Am Luftschiffhafen" Kontakt 1. VfL Potsdam 1990 e.V. Am Luftschiffhafen 1 14471 Potsdam Tel. 0331 90754101 E-Mail: geschaeftsstelle@vfl-potsdam.de Homepage: www.vfl-potsdam.de Twitter: www.twitter.com/VfLPotsdam Facebook: www.vfl-potsdam.de/facebook Instagram: www.instagram.com/1.vflpotsdam

Horrornächte 2019 4

...
Datum:
Ort:
Filmpark Babelsberg in Potsdam
Verkauf:
01.12.2018 10:00 Uhr bis 05.10.2019 23:59 Uhr
Preis:
ab 31,89 €

Beschreibung:
Nimm dich in Acht: Wenn die Nacht hereinbricht, gibt es kein Entkommen! Finstere Geheimnisse warten in nebligen Korridoren und ausweglosen Labyrinthen. Keuchende Gestalten und gefürchtete Kreaturen verbreiten Angst und Schrecken. Dämonen öffnen das Tor zur Verdammnis. Zittern, Wimmern, Rennen… hilft nicht! Stell dich deiner Angst oder schrei, wenn du kannst! Wichtige Informationen: Der Zutritt zu den Horrornächten ist für Personen unter 16 Jahren nicht gestattet. Beim Einlass finden Ausweiskontrollen statt. Personen unter 16 Jahren haben keinen Zutritt zu den Horrornächten. Eine schriftliche Einverständniserklärung der Eltern (Erziehungsbeauftragung) wird nicht akzeptiert. Aufgrund besonderer Schockeffekte sind einige Horror-Attraktionen für folgende Personen nicht geeignet: - Schwangere - Personen mit Herzschrittmachern und/oder Kreislauferkrankungen - Epileptiker Die Filmpark Babelsberg GmbH übernimmt für eventuell auftretende gesundheitliche Folgeschäden keine Haftung. Der Zutritt in Maskierung, Kostümierung und/ oder auffälliger Halloween- Schminke, die Mitnahme von Getränken, Rucksäcken und großen Taschen sowie das Mitführen von Hunden sind nicht gestattet! Bitte richten Sie sich darauf ein, dass unser Sicherheitspersonal beim Einlass Kontrollen durchführt. VIP-Tickets o limitiert auf 200 Personen/pro Abend o verkürzte Wartezeit zum Einlass in die Maze der Metropolis Halle o Sitzplatz-Garantie für die Vulkan-Show mit fest reservierten Sitzplätzen o Exklusiv bedruckter „Horrornächte“-Beutel o Horrornächten Kalender 2019/2020 o All-You-Can-Eat-Buffet im Restaurant Prinz Eisenherz von 19-21 Uhr

Galakonzert & Dinner mit Andreas Hofschneider Quartett 5

...
Datum:
Ort:
Blackmore's-Berlins Musikzimmer in Berlin
Verkauf:
05.12.2018 14:00 Uhr bis 05.10.2019 18:00 Uhr
Preis:
ab 24,48 €

Beschreibung:
Galakonzert & Dinner mit Andreas Hofschneider Quartett - The Music of Benny Goodman Das im Jahr 2009 gegründete Andreas Hofschneider Quartett spielt in der Tradition des berühmten Benny Goodman Quartetts der 30er Jahre. Das Repertoire enthält Songs, die den klassischen Tonaufnahmen aus den USA der Swing-Ära nachempfunden sind. Dabei spielt die Klangfarbe eine wesentliche Rolle des AHQ: die Instrumente stammen überwiegend aus den 30er Jahren und die Musiker besitzen langjährige Spielerfahrungen in der authentischen Stilistik. Somit ergibt sich von selbst, dass das Quartett auch auf der internationalen Swingtanz-Szene gefragt ist. Andreas Hofschneider, Klarinettist und Gründer seines AHQs, hat in langjähriger Arbeit die Songs des legendären Benny-Goodman-Quartetts von historischen Aufnahmen transkribiert, um dieses einmalige Klangerlebnis auf die Bühne zu bringen - mit Erfolg: zwischenzeitlich gehört das AHQ zu einer der gefragtesten "Dancebands" auch in der internationalen Swingtanz-Szene. Hofschneider machte sich bereits in den 1990er Jahren einen Namen, als er u.a. Konzerte mit Peanuts Hucko, Bobby Burgess und Champion Jack Dupree gab. Swing ist die Liebe seines Lebens! Johannes von Ballestrem - Klavier Roland Neffe - Vibraphon Michael Wirth – Schlagzeug Johannes von Ballestrem studierte am Jazz Institute Berlin und an der HMT Leipzig. Aufgrund seiner stilistischen Vielseitigkeit arbeitet er in verschiedenen Bands und gibt regelmäßig eigene Konzerte weltweit. Ein Forschungsstipendium des Berliner Senats brachte ihn 2016 nach New Orleans. Dort beschäftigte er sich intensiv mit den Wurzeln und frühen Spielarten des Jazz. Seit 2017 spielt er mit dem AHQ, wo er durch seine meisterhaften Solos à la Teddy Wilson den Klavierpart übernimmt. Roland Neffe spielt das Instrument, das den Sound des AHQ erst richtig vollendet: das Vibraphon. Immer wieder neu und frisch klingen seine Soli, so dass es Freude macht, ihm zuzuhören und - mit ihm zu spielen. Längst ist er einer der gefragtesten Vibraphonisten auch in der internationalen Jazzszene. Michael Wirth spielt auf einem Original-Drumset aus den 30er Jahren. In sorgsamer Kleinarbeit wurden die Klangelemente aus allen Teilen der Welt besorgt, um einen authentischen Sound zu erzeugen, wie es sein Vorbild verlangt: Gene Krupa. 3-Gänge-Menü: 1. Kharcho 2. Hähnchenschnitzel mit Reis und Salat 3. Dessert vom Sternekoch

Heesook Ahn - Klavierrezital 6

...
Datum:
Ort:
Blackmore's-Berlins Musikzimmer in Berlin
Verkauf:
22.11.2018 11:00 Uhr bis 06.10.2019 17:00 Uhr
Preis:
ab 24,48 €

Beschreibung:
Programm: Wolfgang Amadeus Mozart Fantasie c-moll KV 396 Sonate F-Dur KV 332 *** Frédéric Chopin Etüde op. 12 Nr.1 bis Nr.12 "Am interessantesten dann Hee-Sook Ahn mit dem Klavierkonzert KV 271. Eine an Andras Schiff erinnernde hammerklavierhafte Trennschärfe des Anschlags, …..“ (Der Tagesspiegel) zeichnet die in Korea geborene und seit 1980 in Berlin lebende Pianistin aus. Sie hat dabei mit vielen Orchestern konzertiert, wie mit dem SOB Berlin, dem Berliner Barock Orchester, den Baden-Badenern Philharmonikern und in Korea führte sie mit dem KBS (Korea Rundfunk Symphonie) Orchester das 2. Klavierkonzert von Brahms auf. Aufnahmen mit dem DeutschlandRadio wie z.B. die C-Dur Fantasie und alle Sonaten von F. Schubert und von Noskowsky mit der Violinistin Kaja Danczowska, eine CD in Kooperation mit dem DLR und zuletzt alle Werke von Christian Gottlob Neefe (eine Fantasie und alle Sonaten), in einer Klassikreihe des DLR präsentiert. Neben vielen solistischen Konzerten in Berlin (Konzerthaus), Hamburg, Lübeck, Düsseldorf, Moskau und Korea und Japan beim Musikfestival in Rom, zeigen auch ihre kammermusikalischen Engagements mit Mitgliedern des DSO ihre musikalische Vielseitigkeit auf. Darüberhinaus wurde sie in verschiedenen Jurys berufen, in Korea sowie 2004 in Marokko beim Klavierwettbewerb in Rabat. In Korea hat sie die letzten 10 Jahre als klavierprofessor an der renomierten Yonsei- sowie Hansei University gearbeitet.

Bernd Stelter - "Hurra, ab Montag ist wieder Wochenende!" 7

...
Datum:
Ort:
Nikolaisaal in Potsdam
Verkauf:
16.10.2018 20:00 Uhr bis 09.10.2019 17:30 Uhr
Preis:
ab 26,25 €

Beschreibung:
„Hurra, ab Montag ist wieder Wochenende!“ heißt das neue Programm von Bernd Stelter. Ein Programm für alle, die über Montage mosern, über Dienstage diskutieren, die Mittwoche mies und Donnerstage doof finden. Übrigens: Auch an Montagen finden Aufführungen statt, obwohl Herr Stelter da Wochenende hat.

1. VfL Potsdam - TSV Burgdorf II 8

...
Datum:
Ort:
MBS Arena Potsdam in Potsdam
Verkauf:
05.08.2019 17:45 Uhr bis 11.10.2019 22:00 Uhr

Beschreibung:
Erleben Sie die mitreißenden Spiele der Handballer des 1. VfL Potsdam in der MBS Arena am Luftschiffhafen! Spiel, Spaß und Spannung für die ganze Familie. Anfahrt und Informationen Für die Anfahrt zur MSB Arena empfehlen wir die Nahverkehrsmittel der ViP, da bei den Spielen des VfL Potsdam mit erhöhtem Besucheraufkommen zu rechnen und der Parkraum begrenzt ist. Für PKW stehen Parkplätze im Parkhaus auf dem Gelände des Luftschiffhafens zur Verfügung. Tram 91 oder 98 der ViP - Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH Haltestelle "Am Luftschiffhafen" Bus 631 der Havelbus Verkehrsgesellschaft mbH - Potsdam Haltestelle "Am Luftschiffhafen" Kontakt 1. VfL Potsdam 1990 e.V. Am Luftschiffhafen 1 14471 Potsdam Tel. 0331 90754101 E-Mail: geschaeftsstelle@vfl-potsdam.de Homepage: www.vfl-potsdam.de Twitter: www.twitter.com/VfLPotsdam Facebook: www.vfl-potsdam.de/facebook Instagram: www.instagram.com/1.vflpotsdam

iNUTERO spielt Ten Years After + Vanesa Harbek *Blues, Soul, R&B* 9

...
Datum:
Ort:
Stadthalle in Falkensee
Verkauf:
27.05.2019 15:32 Uhr bis 11.10.2019 23:59 Uhr

Beschreibung:
Spreewilders Konzerte im Foyer der Stadthalle Falkensee präsentiert von FALKENSEE EVENTS iNUTERO spielt Ten Years After + Vanesa Harbek *Blues, Soul, Rhythm and Blues* Vanesa Harbek *Blues, Soul, Rhythm and Blues* Vanesa Harbek ist eine argentinische Sängerin, Gitarristin und Trompeterin. Sie hat eine vielseitige und kraftvolle Stimme und bewegt sich elegant in verschiedenen musikalischen Stilrichtungen – mit einem natürlichen Talent für die Gitarre. Ihre exquisite Technik und ihr solider Klang sind eine perfekte Verbindung mit ihrer Virtuosität und Qualität als Künstlerin. iNUTERO spielt Ten Years After Einst gegründet als NIRVANA Tribut Band , mit dem damals 10 jährigen Florian als Frontman, wurde nach einiger Zeit die Liebe zum Blues-Rock entfacht und das Programm nach und nach auf Songs von Ten Years After und Interpretationen von Alvin Lee ausgerichtet. Heute kann Florian mit seiner Band iNUTERO auf zahlreiche Open Air Konzerte und Club-Veranstaltungen zurück blicken. Dabei waren auch gemeinsame Konzerte mit international bekannten Musikern wie Paul Millns (UK), Michael Katon (US), Flying Eyes (US), Piet Botha (Südafrika) und Rob Tognoni (Australien). Im Oktober 2013 war iNUTERO Supportband für TEN YEARS AFTER. Einlass: 19:30 Uhr / Konzert: 20:30 Uhr

iNUTERO spielt Ten Years After + Vanesa Harbek *Blues, Soul, R&B* 10

...
Datum:
Ort:
Stadthalle in Falkensee
Verkauf:
27.05.2019 15:32 Uhr bis 11.10.2019 23:59 Uhr

Beschreibung:
Spreewilders Konzerte im Foyer der Stadthalle Falkensee präsentiert von FALKENSEE EVENTS iNUTERO spielt Ten Years After + Vanesa Harbek *Blues, Soul, Rhythm and Blues* Vanesa Harbek *Blues, Soul, Rhythm and Blues* Vanesa Harbek ist eine argentinische Sängerin, Gitarristin und Trompeterin. Sie hat eine vielseitige und kraftvolle Stimme und bewegt sich elegant in verschiedenen musikalischen Stilrichtungen – mit einem natürlichen Talent für die Gitarre. Ihre exquisite Technik und ihr solider Klang sind eine perfekte Verbindung mit ihrer Virtuosität und Qualität als Künstlerin. iNUTERO spielt Ten Years After Einst gegründet als NIRVANA Tribut Band , mit dem damals 10 jährigen Florian als Frontman, wurde nach einiger Zeit die Liebe zum Blues-Rock entfacht und das Programm nach und nach auf Songs von Ten Years After und Interpretationen von Alvin Lee ausgerichtet. Heute kann Florian mit seiner Band iNUTERO auf zahlreiche Open Air Konzerte und Club-Veranstaltungen zurück blicken. Dabei waren auch gemeinsame Konzerte mit international bekannten Musikern wie Paul Millns (UK), Michael Katon (US), Flying Eyes (US), Piet Botha (Südafrika) und Rob Tognoni (Australien). Im Oktober 2013 war iNUTERO Supportband für TEN YEARS AFTER. Einlass: 19:30 Uhr / Konzert: 20:30 Uhr

Berlin Oriental Quartett 11

...
Datum:
Ort:
Blackmore's-Berlins Musikzimmer in Berlin
Verkauf:
05.11.2018 13:04 Uhr bis 20.10.2019 19:00 Uhr
Preis:
ab 24,48 €

Beschreibung:
Ein Quartett besteht nicht unbedingt aus zwei Geigen, Bratsche, Cello und Anzügen. Sogar die Klassik braucht ein Update - so denken die Musiker des Berlin Oriental Quartet: ein neues, spannendes Ensemble, das sich zum Ziel setzt, die arabisch-orientalische Musik durch den Spiegel der multikulturellen Stadt Berlin zu beobachten. Oud, Geige, Kontrabass und Perkussion werden zu neuer Klassik und nah-östliche Klänge mit Einflüssen von Jazz, Rock und Elektronika zum neuen Standard der grenzenlosen Welt, die die Musiker des Quartetts erschaffen wollen. Wassim Mukdad – Oud Alexey Kochetkov – Violine Or Rozenfeld – Kontrabass Peter Kuhnsch – Perkussion

Berlin Oriental Quartett 12

...
Datum:
Ort:
Blackmore's-Berlins Musikzimmer in Berlin
Verkauf:
05.11.2018 13:04 Uhr bis 20.10.2019 19:00 Uhr
Preis:
ab 24,48 €

Beschreibung:
Ein Quartett besteht nicht unbedingt aus zwei Geigen, Bratsche, Cello und Anzügen. Sogar die Klassik braucht ein Update - so denken die Musiker des Berlin Oriental Quartet: ein neues, spannendes Ensemble, das sich zum Ziel setzt, die arabisch-orientalische Musik durch den Spiegel der multikulturellen Stadt Berlin zu beobachten. Oud, Geige, Kontrabass und Perkussion werden zu neuer Klassik und nah-östliche Klänge mit Einflüssen von Jazz, Rock und Elektronika zum neuen Standard der grenzenlosen Welt, die die Musiker des Quartetts erschaffen wollen. Wassim Mukdad – Oud Alexey Kochetkov – Violine Or Rozenfeld – Kontrabass Peter Kuhnsch – Perkussion